Der Kita-Ausbau geht voran

Veröffentlicht von Christian Glatt 6. Februar 2019

Marzahn-Hellersdorf: Die Kita-Landschaft in Marzahn-Hellersdorf ist in den letzten zehn Jahren bunter geworden. Seit 2007 wuchs die Zahl der Kindertagesstätten von 66 auf aktuell 118 Einrichtungen an. Über 4.000 neue Plätze sind in dieser Zeit entstanden. Doch noch immer suchen zahlreiche junge Eltern verzweifelt nach einem Betreuungsplatz für ihren Nachwuchs.

Denn zwischen Angebot und Nachfrage klafft trotz der massiven Anstrengungen von Bezirk, freien Trägern und dem Land Berlin aktuell eine Lücke von 500 Plätzen. Im kommenden Jahr werden bereits 1.000 zusätzliche Plätze benötigt. Zurückzuführen ist der hohe Bedarf auf den Zuzug vieler junger Familien, steigende Geburtenzahlen und den Kita-Rechtsanspruch, den jedes Berliner Kind ab Vollendung des ersten Lebensjahres hat. 

NEUE KITAS IN ALLEN ORTSTEILEN

Marzahn-Hellersdorfs Familienstadtrat Gordon Lemm (SPD) will sich daher weiter für den Kita-Ausbau stark machen. Sein erklärtes Ziel: Bis Ende 2020 soll es ausreichend Betreuungsplätze für alle Marzahn-Hellersdorfer Kinder geben. Insgesamt plant der Bezirk, gemeinsam mit freien Trägern durch Um-, An- und Neubauten 2.400 neue Plätze auf den Weg zu bringen und so die Engpässe zu beseitigen. Die ersten Schritte sind bereits getan: In der Bütower und in der Dirschauer Straße haben im Januar zwei neue Mahlsdorfer Kitas­ ihren Betrieb aufgenommen. Im Laufe des Jahres gehen weitere Einrichtungen ans Netz – so etwa in der ehemaligen Gaststätte St. Hubertus am Hultschiner Damm 1 und am Cottbusser Platz 10.

89 zusätzliche Betreuungsplätze soll der Anbau an der Kaulsdorfer BEST-Sabel Kita im Bauerwitzer Weg 33 bringen. Die Bauarbeiten dafür haben bereits begonnen. Aus dem Kita- und Spielplatz-Sanierungsprogramm­ des Senats fließen 200.000 Euro in die Maßnahme. Voraussichtlicher Fertigstellungstermin ist diesen November.

Flott voran geht es inzwischen auch an der Pilgramer Straße 309-311. Dort feierten Bauleute, Träger, Vertreter des Jugendamts, Nachbarn und Gäste Ende Januar Richtfest für die Kita „Theo & Dora“. Läuft alles nach Plan, wird das neue Haus im August eröffnen und Platz für 150 Mädchen und Jungen bieten. Der Betreiber, die Volkssolidarität, hat sich für diesen Standort etwas ganz Besonderes ausgedacht. In der integrativen Einrichtung wird Gebärdensprache zum Alltag aller Kinder gehören. 

FAMILIENFREUNDLICHE POLITIK

„Es ist erfreulich, dass der Kita-Ausbau nun merklich in Gang kommt. Auch künftig wird die Stärkung von Familien ganz oben auf unserer politischen Agenda stehen“, sagt der Marzahn-Hellersdorfer SPD-Fraktionsgeschäftsführer Paul Kneffel und verweist auf die jüngsten Erfolge seiner Partei auf Landesebene bei der Einführung des kostenlosen BVG-Schülertickets und des kostenlosen Grundschul-Mittagessens.

Doch die Herausforderungen in der Stadt bleiben groß – auch in Sachen Kita-Ausbau. „Neben zusätzlichen Plätzen brauchen wir ausreichend Fachpersonal“, weiß Kneffel. Nur so lasse sich die Betreuungssituation und damit die Qualität der frühkindlichen Bildung weiter verbessern. 

Bereits jetzt können in vielen Einrichtungen nicht alle vorhandenen Kita-Plätze vergeben werden, weil pädagogisches Personal fehlt. Schätzungen zufolge braucht Berlin bis zum Ende des Kitajahres 2020/21 etwa 4.000 Vollzeitkräfte. Dafür muss der Beruf aufgewertet und attraktiver werden. Das geht vor allem über bessere Bezahlung. „Wir brauchen eine höhere tarifliche Eingruppierung von Erziehern“, so Kneffel. 

GUTE-KITA-GESETZ IN KRAFT

Für eine verbesserte Kindertagesbetreuung ist zum Jahresbeginn das Gute-Kita-Gesetz von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) in Kraft getreten. In Berlin sollen die zur Verfügung gestellten rund 300 Millionen Euro auch den Erziehern zugute kommen. Schließlich sind sie es, die gemeinsam mit den Eltern die Weichen für das Leben von Kindern stellen. 

Viele andere Bundesländer wollen mit dem Geld kostenlose Angebote schaffen. Denen ist Berlin weit voraus: Hier gibt es bereits die gebührenfreie Kita für alle Kinder.

https://www.die-hellersdorfer.berlin/2019/02/04/der-kita-ausbau-geht-voran/